MATRIXKAMERAS FÜR RAUE UMGEBUNGEN
OPTIMAL FÜR ANWENDUNGEN IN DER NAHRUNGSMITTEL-, PHARMA- UND CHEMISCHEN INDUSTRIE

Warum Sie auf IP67-Kameras setzen sollten

Kameras, die in der Bildverarbeitung verwendet werden, sind nicht automatisch gegen Gefahren durch Wasser, Staub, starke Vibrationen, Schock oder Temperaturschwankungen geschützt. Durch den Erwerb zusätzlicher Gehäuse erhöhen sich nicht nur die Kosten sowie das Gewicht des Systems, es sind auch mehr Platz und zusätzliche Installationen nötig. Bei einer Kamera mit IP-Schutz sind die Komponenten versiegelt und vor äußeren Einflüssen geschützt. Weitere Vorteile sind Kostenersparnisse und eine vereinfachte Systemintegration.

Das Eindringschutzsystem (Ingress Protection, kurz IP) ist ein weltweiter Standard für die Einstufung von Schutzklassen gegen feste Objekte und Flüssigkeiten. Die IP-Schutzart gibt an, inwiefern die Kamera gegen äußere Einflüsse geschützt ist.

Unsere gemäß Schutzklasse IP67 geprüften Kameras bieten mit aufgeschraubtem Objektivtubus Schutz vor festen Partikeln wie Staub, Schmutz und Sand. Darüber hinaus sind sie gegen das Eindringen von Wasser beim zeitweiligen Untertauchen bis zu einer Tiefe von 1 Meter und einer Dauer von maximal 30 Minuten geschützt. Unsere Kameras stehen für hohe Bildqualität und lange Lebensdauer, auch unter rauen Umgebungsbedingungen und ohne sperrige und kostenintensive Zusatzgehäuse.
Mit einem zusätzlichen Spezialgehäuse sind die Kameras auch in IP69k, dem höchsten Standard gegen Schmutz und Feuchtigkeit, verfügbar. Damit ist die Kamera auch vor hohen Wassertemperaturen und Wasserstrahlkraft selbst bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung geschützt.

SPEZIFIKATIONEN

KAMERA-MODELL

SENSOR

SHUTTER-TECHNOLOGIE

SENSOR-GRÖSSE

AUFLÖSUNG

AUFLÖSUNG

(HxV)

PIXELGRÖSSE

BILDRATE*

OBJEKTIV-

ANSCHLUSS

SCHNITT-STELLE

BELICHTUNG

TRI032S

Sony IMX265 CMOS

Global

8,9 mm (Type 1/1.8”)

3,2 MP

2048 x 1536 px

3,45 µm (H)

x 3,45 µm (V)

35,4 fps

(38 fps)

C

M12 GigE Vision

30.25 µs bis 10 s (Normal) / 1.04 µs bis 14.44 µs (kurzer Modus)

TRI051S

Sony IMX547 CMOS

Global

8,8 mm (Type 1/1.8”)

5 MP

2448 x 2048 px

2,74 µm (H)

x 2,74 µm (V)

22 fps

(24 fps)

C

M12 GigE Vision

22.24 μs bis 10 s (Normal) / 1 μs bis 2.464 μs (Kurzer Modus)

TRI081S

Sony IMX546 CMOS

Global

11 mm

(Type 2/3”)

8,1 MP

2840 x 2840 px

2,74 µm (H)

x 2,74 µm (V)

13,8 fps

C

M12 GigE Vision


25.34 μs bis 10 s (Normal) / 2.31 μs bis 2.47 μs (Kurzer Modus)

 

TRI124S

Sony IMX545 CMOS

Global

14,0 mm (Type 1/1,1”)

12,3 MP

4096 x 3000 px

2,74 µm (H)

x 2,74 µm (V)

9,0 fps

C

M12 GigE Vision

35.50 μs bis 10 s (Normal) / 2.31 μs bis 2.47 μs (Kurzer Modus)

TRI162S

Sony IMX542 CMOS

Global

16,8 mm

(Type 1.1”)

16,2 MP

5320 x 3032 px

2,74 µm (H)

x 2,74 µm (V)

6,9 fps

C

M12 GigE Vision

45 μs bis 10 s (Normal) / 1 μs bis 2.74 μs (Kurzer Modus)

TRI204S

Sony IMX541 CMOS

Global

17,5 mm

(Type 1.1”)

20,4 MP

4504 x 4504 px

2,74 µm

5,5 fps

C

M12 GigE Vision

38.5 μs bis 10 s (Normal) / 1 μs bis 2.74 μs (Kurzer Modus)

*Max FPS basierend auf 10 % Device Link Throughput Reserve für das erneute Senden von Paketen. Die in Klammern () angegebenen FPS basieren auf 0 % Device Link Throughput Reserve. Wir empfehlen 10 % Reserve für die Stream-Zuverlässigkeit.

SPEZIFIKATIONEN FÜR ALLE MODELLE

GEHÄUSE

Abmessungen

29 x 29 x 45 mm

Objektivanschluss

C-Mount

Gewicht

67 g

Schutzart

IP67 (Für den vollen IP67 Schutz verwenden Sie mit der Kamera einen Objektivtubus und IP67 Kabel)**

SCHNITTSTELLEN UND LEISTUNGSDATEN

Schnittstelle

1000BASE-T GigE M12 (8-Pin X-Coded), PoE

GPIO Schnittstelle

M8, 8-pin-Steckverbinder

Opto-isolierte E/A-Anschlüsse

1 input (2.5V-24V und 10.5V-24V), 1 output

Non-isolierte E/A-Anschlüsse

2 bidirektionale

Spannungsversorgung

PoE (IEEE 802.3af), oder 12-24 VDC extern

Leistungsaufnahme

3,5W via PoE, 3W bei externer Stromversorgung

**Mit einem zusätzlichen Spezialgehäuse sind die Kameras auch in IP69k verfügbar.

KAMERAFEATURES

Bildspeicher

128 MB

Bildoptimierung

Gain, gamma, black level, Weißabgleich, LUT, CCM, pixel correction, hue, saturation, color space conversion

Pixelformate

Mono8/10/12/16, Bayer8/10/12/16, RGB8, BGR8, YCbCr8, YCbCr411, YUV422, YUV411

Bildkontrolle

Horizontal und vertical binning, ROI, vertical flip

Bit-Tiefe

12 bit

Gain

0 dB bis 48 dB analog und digital

Speicherbare Benutzereinstellungen

1 default and 2 custom user set

Nichtflüchtiger Speicher

16 MB

Chunk Daten

Frame counter, offset X/Y, width/height, exposure time, gain, black level, line status, sequencer set

Event Daten

Acquisition start/end, exposure start/end, line rise/fall, error

Counter & Timer

2 counters und 2 timers

Sequencer

Software trigger, hardware trigger, PTP (IEEE 1588)

STANDARDS UND UMGEBUNGSBEDINGUNGEN

Standard

GigE Vision v2.0

Konformität

CE, FCC, RoHS, REACH, WEEE

Lagertemperatur

-30 bis 60°C

Betriebstemperatur ***

-20 bis 55°C Umgebungstemperatur

Luftfeuchtigkeit

Operating: 20% ~ 80%, relativ, nicht kondensierend

Schock und Vibration

DIN EN 60068-2-27, DIN EN 60068-2-64, DIN EN 60068-2-6

Industrietaugliche EMV-Störfestigkeit

DIN EN 61000-6-2

Gewährleistung

2 Jahre

*** Optionen für bis zu -30°C / 300°C verfügbar.

Downloads

Getting Started Guide

Technical Manual

Passendes Zubehör

Objektiv Icon
Passende Objektive
Kamerakabel Icon
Passende Kabel

Wir beraten Sie gern bei der Auswahl der passenden Kamera! Kontaktieren Sie uns: